Betriebsklima

Das Betriebsklima, im anglo - amerikanischen Raum human relations genannt, umfasst den Bereich der zwischenmenschlichen Beziehungen.
Ein gutes Verhältnis zwischen dem/der Mitarbeiter/in und dem/der Vorgesetzten und den Arbeitskollegen/innen untereinander ist mindestes genauso wichtig wie die äußeren Arbeitsbedingungen ( Arbeitszeit, Arbeitsablauf, Arbeitsplatz).
Grundlage für das Betriebsklima und die Mitarbeiterführung ist die von der Unternehmensleitung vorgegebenen Unternehmensphilosophie, welche bestimmt wird durch die Unternehmensziele und den konkreten Leitlinien für das interne und externe Handeln des Unternehmens.
Die Mittel für deren Umsetzung sind das Corporate Design, die Corporate Communication und die Corporate Culture.
Die Aufgabe der Corporate Culture ist die Umsetzung einer zeitgemäßen und charakteristischen Führungsphilosophie im Unternehmen. Diese sollte schriftlich in den Führungsgrundsätzen festgehalten werden. Die Führungsperson ist verantwortlich dafür , dass hemmende Einflüsse wie Neid, Missgunst, Misstrauen vermieden und Einflüsse wie Kameradschaft, Verständnis, Vertrauen, Wertschätzung, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft gefördert werden.

Das nächste SEMINAR zu diesem Thema:

MItarbeitermotivation beginnt im Kopf - Wie wirklich ist die Wirklichkeit

Die Fähigkeit der Führungsperson, ihre Mitarbeiter/innen motivieren zu können, ist ein zentraler Punkt für Leistung und Zufriedenheit. Die Wünsche und Bedürfnisse der Anderen zu erkennen und wertzuschätzen sind hier wichtige Voraussetzungen.

16./17.04.2008 auf Schloss Hirschberg, Beilngries

betriebsklima.txt · Zuletzt geändert: 2010/08/03 12:52 (Externe Bearbeitung)
(c)2007 M. Dillschneider - webdesign: www.agilo-mba.de